Seeburgsteig Burgberg

Urstark

Ambulante Vorsorge

Ambulante Vorsorgeleistungen dienen der Vorbeugung von Krankheiten. Früher war die ambulante Vorsorge als Badekur bekannt.

Container

Die Leistungen der Vorsorge haben zum Ziel, Krankheiten zu präventieren oder die bereits beeinträchtigte Gesundheit zu verbessern und das Risiko einer zukünftigen Erkrankung zu mindern. Sie sind darauf ausgerichtet, dem Patienten bei der Stärkung der eigenen Gesundheit zu unterstützen und ihm somit zur Selbsthilfe zu verhelfen. Die ambulante Vorsorge hat den Zweck, dem Patienten dabei zu helfen, gesundheitsgefährdende Faktoren, die aufgrund seiner Lebensweise bestehen, zu erkennen und sein Verhalten entsprechend anzupassen.

In der Regel dauert eine ambulante Kur drei Wochen. Die Krankenkasse übernimmt die Kosten für die ärztliche Behandlung und 90 % der Kurmittelkosten. Außerdem erbringt die Krankenkasse einen Zuschuss von bis zu 16 Euro pro Tag für Unterkunft und Verpflegung.

Container

Wichtig

Melde Dich mindestens 6 Wochen vor dem Beginn Deines Kuraufenthalts bei einem der Badeärzte und den Bad Uracher Gesundheitseinrichtungen (Kurmittelhaus, Reha-Klinik Schwäbische Alb (stationäre Aufnahme), AlbThermen) und vereinbare bereits Termine.

Container

Dein Weg zur Kur

Hier findest Du ein paar Tipps, um für Deinen Kuraufenthalt bestens vorbereitet zu sein.

  • Bei Interesse an einer ambulanten Vorsorgemaßnahme wende Dich bitte zunächst an Deinen Hausarzt. Er kann Dich hierzu beraten und mit seiner Hilfe reichst Du bei Deiner Krankenkasse den Antrag auf Genehmigung ein. Gebe auf Deinem Antrag Bad Urach als Wunschkurort an.

    Dein Antrag wird anschließend von der Krankenkasse geprüft, dies kann im Regelfall bis zu drei Wochen dauern. Wird Dir die Kur bewilligt, hast Du je nach Krankenkasse drei bis sechs Monate Zeit, die Kur anzutreten, ansonsten verfällt der Anspruch.

    Wird der Kurantrag abgelehnt, lohnt sich häufig ein Widerspruch bei der Kasse einzulegen. Der Widerspruch muss in der Regel innerhalb von vier Wochen eingelegt werden. Die Wahrscheinlichkeit eines erfolgreichen Kur-Antrags steigt, wenn eine erneute Stellungnahme zur Dringlichkeit der Kur vom Arzt eingereicht wird.

  • Der Patient wird nicht in einer Kureinrichtung untergebracht, sondern organisiert seinen Aufenthalt und seine Unterkunft selbst. Die jeweiligen Anwendungen werden im Kurort vom dortigen Badearzt verschrieben und in einer der Kureinrichtungen vor Ort durchgeführt. Buche in Bad Urach eine Unterkunft deiner Wahl.

    Nehme sechs Wochen vor Deiner Kur Kontakt mit unseren Badeärzten auf und vereinbare den ersten Termin, der gleich zu Beginn deines Kuraufenthalts stattfinden soll. Blockiere ebenso sechs Wochen vor Deinem Aufenthalt Termine für Deine Anwendungen bei den Therapieeinrichtungen.

  • Bei Deinem ersten Termin wählt der Badearzt gemeinsam mit Dir passende Anwendungen für Dich aus.

    Die Anwendungen nimmst du in den Bad Uracher Gesundheitseinrichtungen, wie z.B. dem Kurmittelhaus und den AlbThermen, in Anspruch. 

    Vor und nach Deinen Anwendungen kannst Du Bad Urach und die Region entdecken. Auf unserer Homepage findest Du allerhand Informationen, was während Deines Aufenthalts zu erleben kannst.

Container

Therapieeinrichtungen

Folgende Einrichtungen unterstützen Dich bei Deiner Kur in Bad Urach.

Rehazentrum Schwäbische Alb

Reha-Klinik 
Schwäbische Alb

AlbThermen

Container

FAQs

Wer hat Anspruch auf eine Kur?

Ein Anspruch besteht , wenn die Gesundheit geschwächt ist oder wenn durch die Kur-Anwendungen die Verschlimmerung einer behandlungsbedürftigen Krankheit vermieden werden kann. Grundsätzlich können alle Versicherten der gesetzlichen Krankenkassen sowie für mitversicherte Ehepartner, Jugendliche ab 18 Jahren und Rentner eine Kur beantragen.

Wie lange dauert eine ambulante Badekur?

Die ambulante Vorsorge dauert in der Regel 3 Wochen.

Was ist der Unterschied zwischen ambulanter Vorsorge/Kur und Rehabilitation?

Durch die ambulante Vorsorge sollen Krankheiten vermieden oder eine bereits geschwächte Gesundheit verbessert werden. Somit soll eine in absehbarer Zeit drohende Krankheit verhindert werden. Durch eine Rehabilitation sollen die Verschlimmerung oder die Chronifizierung einer bereits bestehende Erkrankungen vermieden werden.

Warum muss ich mich so früh um die Termine in den Gesundheitseinrichtungen kümmern?

Damit unsere Gesundheitseinrichtungen vorplanen können, ist es wichtig, mindestens 6 Wochen vor Beginn der Kur die Termine zu vereinbaren. So kann gewährleistet werden, dass Du deine benötigten Anwendungen bekommst.

Wie oft kann eine ambulaten Vorsorge antreten werden?

Alle drei Jahre.

Container