Qualitätsgastgeber für Wandergäste- das Flair Hotel Vier Jahreszeiten ist erneut “Qualitätsgastgeber Wanderbares Deutschland“

Seit 2005 setzt der Deutsche Wanderverband bundesweite Qualitätsstandards für wanderfreundliche Unterkünfte. Auch in Bad Urach sind einige Betriebe mit dem Prädikat “Qualitätsgastgeber Wanderbares Deutschland" ausgezeichnet und somit speziell auf die Bedürfnisse von Wanderern eingestellt. So auch das Flair Hotel Vier Jahreszeiten, welches Tourismuschef Torsten Clement bereits zum vierten Mal in Folge als Spezialist für die Zielgruppe Wanderer auszeichnen konnte.

Qualitätsgastgeber für Wandergäste- das Flair Hotel Vier Jahreszeiten ist erneut “Qualitätsgastgeber Wanderbares Deutschland“
Qualitätsgastgeber für Wandergäste- das Flair Hotel Vier Jahreszeiten ist erneut “Qualitätsgastgeber Wanderbares Deutschland“

Dem Wandergast signalisiert das Gütesiegel “Qualitätsgastgeber Wanderbares Deutschland“, dass er hier besonders willkommen ist- umsorgt von wanderkundigen Gastgebern, die genau wissen, was ihr Gast benötigt. „Die Schwäbische Alb eignet sich hervorragend für einen Wanderurlaub. Mit unzähligen Premiumwanderwegen wie z. B. die "Grafensteige" und "hochgehberge", ist unser Hotel der ideale Ausgangspunkt um die Region zu erkunden“, berichtet Thomas Frank, Inhaber des Flair Hotels Vier Jahreszeiten in Bad Urach. „Die Wandergäste schätzen vor allem unsere individuelle Tourenberatung. Gerne empfehlen wir auch kürzere Rundwege oder Spaziergänge. Hierfür haben wir ausreichendes Kartenmaterial vorliegen“.

Die Auszeichnung und neue Plakette “Qualitätsgastgeber Wanderbares Deutschland“ wurde von Tourismuschef Torsten Clement übergeben. „Es freut mich sehr, dass Sie sich anlässlich der notwendigen Rezertifizierung erneut der unabhängigen Prüfung unterzogen haben und das Schwerpunktthema Wandern in unserer Region mit großem Engagement unterstützen“ beglückwünschte Clement das Ehepaar.

"Qualitätsgastgeber Wanderbares Deutschland" zeichnen sich dadurch aus, dass ihre Beherbergungsbetriebe speziell auf die Bedürfnisse von Wanderern ausgerichtet sind und ihnen mit besonderem Service einen möglichst entspannten Aufenthalt bieten. Teilnehmen können Betriebe, die die geforderten Kriterien in den Bereichen Ausstattung, Service und Verpflegung erfüllen. Diese Gastgeber unterscheiden sich gegenüber anderen Unterkünften z. B. dadurch, dass sie keinen Mindestaufenthalt erwarten und Gäste bei Verfügbarkeit auch nur für eine Übernachtung aufnehmen. Neben dem Angebot eines Trockenraums für die Ausrüstung und Kleidung der Wanderer werden unter anderem auch Lunchpakete ausgegeben. Die Überprüfung erfolgt durch geschultes Personal der Kurverwaltung Bad Urach und ist für 3 Jahre gültig.

Pressekontakt

Verena Merkt

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit,
Online-Marketing

Torsten Clement 

Amtsleiter für Tourismus, Kultur und Stadtmarketing

Diplom-Geograph