Loading...

Kurtaxe

Als anerkannter Luftkurort und Heilbad im Herzen des UNESCO Biosphärenreservats Schwäbischen Alb wird in Bad Urach und seinen Ortsteilen eine Kurtaxe erhoben.
Die allgemeinen Regelungen finden Sie in der Kurtaxe-Satzung Bad Urachs.

Rathaus Bad Urach
Rathaus Bad Urach - © Bad Urach Tourismus

Aktuelle Kurtaxesätze

Bad Urach ist ein staatlich anerkannntes Heilbad. Zur Finanzierung touristischer Einrichtungen wird eine Kurtaxe erhoben, diese ist zweckgebunden und ist von jedem Gast zu bezahlen, unabhängig davon, ob die Einrichtungen in Anspruch genommen werden.

KURBEZIRK ZEITRAUM
BETRAG PRO PERSON UND NACHT
Kurbezirk I
(Kurzentrum und Kernstadt Bad Urach)
1. Jan - 31. Dez. 2,50 €
Kurbezirk II
(Bad Uracher Stadteile: Hengen, Seeburg, Sirchingen, Wittlingen.
Campingplatz Pfählhof, Jugenherberge, Naturfreundehaus und Haus auf der Alb)
1. Jan - 31. Dez. 2,00 €

.

Kurtaxe-Ermäßigung für Personen mit einem Schwerbehindertenausweis und deren Begleitperson

Gäste, die in Bad Urach übernachten und einen Schwerbehindertenausweis haben, können ab einem Grad der Behinderung ab 80% eine Kurtaxe-Ermäßigung von 50% bekommen.
Begleitpersonen von Schwerbehinderten, die keine Kurmittel in Anspruch nehmen, werden auf Antrag von der Kurtaxe befreit.
Sie müssen dazu einen Antrag ausfüllen und den Schwerbehindertenausweis vorlegen: Vor Antritt der Reise laden Sie den Antrag herunter und schicken Sie ihn zusammen mit einer Kopie des Schwerbehindertenausweises (Vorder- und Rückseite) an die Kurverwaltung Bad Urach. Der Bescheid liegt dann dem Vermieter bei Antritt der Reise vor. Wenn Sie bereits in Bad Urach sind, kommen Sie in der Kurverwaltung Bad Urach vorbei und stellen den Antrag bei uns direkt. Den Bescheid für Ihren Vermieter geben wir Ihnen dann mit. Bitte bringen Sie dazu Ihren Schwerbehindertenausweis und Ihre Gästekarte mit.
Sie können den Antrag auch durch den Vermieter stellen lassen. Dazu geben Sie bitte bei Ihrem Vermieter eine Kopie (Vorder- und Rückseite) des Schwerbehindertenausweises ab und füllen den Antrag aus.

Nachweis für in der Gemeinde arbeitende Personen

Gemäß § 43 Abs. 2 Kommunalabgabegesetz Baden-Württemberg und § 2 Abs. 3 Kurtaxesatzung Bad Urach besteht für Personen welche in Bad Urach arbeiten keine Kurtaxepflicht. Trotzdem ist jeder Gast immer meldepflichtig, der Meldeschein ist also stets auszufüllen und an die Kurverwaltung zu übermitteln.

Dass die Gäste in Bad Urach arbeiten muss durch ausfüllen des untenstehenden Formulars nachgewiesen werden. Wird diese Bestätigung mit dem Meldeschein bei der Kurverwaltung Bad Urach eingereicht, wird der Gast nicht zur Kurtaxe veranlagt. Damit der Gast bzw. der Arbeitgeber den Nachweis bereits im Vorfeld ausfüllen kann, können Sie ihm dieses vor Anreise gerne zuschicken.