Loading...

Qualitätsgastgeber für Wandergäste - erneute Auszeichnung für das Haus Eisele als "Qualitätsgastgeber Wanderbares Deutschland" (02.02.2022)

Ein besonderes Wandererlebnis bieten nicht nur die Premiumwanderwege Grafensteige, sondern auch die in Bad Urach vorhandenen "Qualitätsgastgeber Wanderbares Deutschland“. Nun konnte Tourismuschef Torsten Clement das Haus Eisele ein weiteres Mal als Spezialist für die Zielgruppe Wanderer auszeichnen. Vor drei Jahren hatte die Ferienunterkunft das Zertifikat zum ersten Mal erhalten

Als einziges bundesweit gültiges Prädikat wird das Siegel durch den Deutschen Wanderverband an besonders wanderfreundliche Unterkünfte vergeben. „Das Wandern liegt auf der Schwäbischen Alb seit Jahren hoch im Kurs“, bestätigt Frau Martina Eisele den positiven Trend. „Natürlich sind aber auch die Ansprüche der heutigen Wanderer gewachsen“.  Auf diese Entwicklung reagiert das bundesweit anerkannte Zertifikat, welches deutschlandweite Standards für Wandergastgeber festlegt und gleich einen dreifachen Nutzen bringt: die Qualität der Gastgeber für die Zielgruppe Wanderer wird in der Region nachhaltig verbessert, der Wandergast erhält transparente Orientierungs- und Entscheidungshilfen für die Wahl seiner Unterbringung und die Ferienregion Schwäbische Alb kann ausgezeichnete Qualitätsgastgeber aufweisen – denn Wanderkompetenz und Wanderspezialisten stärken die Region.

„Vor allem die Premiumwanderwege Grafensteige sind bei unseren Gästen sehr beliebt. Hier geben wir den Wanderern oft Tipps mit auf den Weg: wo kann am besten geparkt werden, wie viel Zeit ist für die einzelnen Touren einzuplanen oder ob wir zur Mitnahme von Wanderstöcken raten“ fasst Eberhard Eisele zusammen.

Die Auszeichnung und neue Plakette “Qualitätsgastgeber Wanderbares Deutschland“ wurde von Tourismuschef Torsten Clement übergeben. „Es freut mich sehr, dass Sie sich anlässlich der notwendigen Rezertifizierung erneut der unabhängigen Prüfung unterzogen haben und das Schwerpunktthema Wandern in unserer Region mit großem Engagement unterstützen“ beglückwünschte Clement das Ehepaar.

Für die Auszeichnung "Qualitätsgastgeber Wanderbares Deutschland" müssen bestimmte Kriterien von der jeweiligen Ferienunterkunft erfüllt werden: ein Trockenraum für die Ausrüstung und Kleidung ist wichtig, ebenso sollten Ablageschalen für Wanderschuhe vorhanden sein. Auch allgemeine Wetterinformationen oder ein Gepäcktransport zur nächsten Unterkunft im Rahmen einer geplanten Wanderung sind für Wanderer das A und O in Sachen Gastfreundlichkeit. Die Überprüfung erfolgt durch geschultes Personal der Kurverwaltung Bad Urach und ist für 3 Jahre gültig.

Bild: v.l.n.r Tourismuschef Torsten Clement sowie Eberhard und Martina Eisele