Loading...

Albsteig (HW1) – Etappe 11 – Honau bis Willmandingen

Fernwanderweg

Diese Streckentour auf dem Albsteig beschert uns zwei tolle Höhepunkte: Das Schloss Lichtenstein liegt ebenso an unserem Weg wie die Nebelhöhle, eine spektakuläre Tropfsteinhöhle.

  • Typ Fernwanderweg
  • Schwierigkeit mittel
  • Dauer 6:32 h
  • Länge 21,1 km
  • Aufstieg 553 m
  • Abstieg 536 m
  • Niedrigster Punkt 639 m
  • Höchster Punkt 875 m

Beschreibung

Die Etappe beginnt mit einem stetigen Auf und Ab, bevor es zum Märchenschloss Lichtenstein geht, eines der großen Highlights des gesamten Weges. Die weitere Wegstrecke geht am Albtrauf entlang und ist von einigen wunderbaren Aussichtsfelsen geprägt, wie etwa dem Gießstein. Nach ca. 9 Kilometern erreicht man die Nebelhöhle, eine 400 m lange Tropfsteinhöhle. Es folgen mehrere schöne Pfade, bevor der Roßberg in Sichtweite erscheint. Hier ist ein kurzer Abstecher möglich, um sich im Wanderheim am Roßberg zu stärken. Das ist auch nötig, denn der letzte Anstieg des Tages zum Bolberg hat es nochmal in sich. Im Sonnenbühler Teilort Willmandingen kann der Albsteig dann verlassen werden, um zu übernachten. Alternativ bietet es sich an, noch 6 Kilometer dranzuhängen und im schönen Ort Talheim die Rast einzulegen.

Hier geht's direkt zur Albsteig-Etappe 12!

Gute Wanderschuhe, Stöcke, Wanderkarte, evtl. GPS, Brotzeit, Getränk, Regenkleidung, Handy

„Hoch über dem Echaztal erwarten Sie atemberaubende Ausblicke, eine imposante Felsenkette und ein Märchenschloss.“

Gerhard Stolz, Hauptfachwart für Wege und Karten, Schwäbischer Albverein

Es handelt sich um eine mittelschwere Mittelgebirgswanderung, die Anstiege sind zum Teil steil und die Pfade recht schmal. Geübte Wanderer werden daher hier mehr Freude und Genuss haben als Anfänger im Wandersport. Erfahrung und Ausdauer und die entsprechende Ausrüstung sind Voraussetzung. Der Albsteig (HW1) wurde 2016 durchgehend neu beschildert und 2020 erneut als Qualitätsweg zertifiziert. Ergänzend schaden eine Wanderkarte und/oder ein GPS-Gerät aber nie.

 

AUS RICHTUNG STUTTGART KOMMEND

Fahren Sie über die B27 (Abfahrt Degerloch von der A8) Richtung Reutlingen. In Reutlingen folgen Sie der B312 Richtung Riedlingen. Die B312 führt Sie direkt nach Honau. 

AUS RICHTUNG ULM KOMMEND

Fahren Sie auf der A8 bis nach Merklingen. Nehmen Sie die Ausfahrt Merklingen und fahren Sie Richtung Münsingen. In Münsingen halten Sie sich Richtung Engstingen. Am Kreisverkehr Traifelberg biegen Sie rechts ab auf die B312 Richtung Reutlingen. Wenn Sie dann die Honauer Steige hinunterfahren, kommen Sie direkt nach Honau.

 

 

Nehmen Sie die Buslinie X3 (Expresso) und fahren bis Reutlingen Stadtmitte. Dort steigen Sie um, entweder in Linie 7606 oder 7607 oder 400. An den Bussteigen hängen aktuelle Fahrpläne aus. Oder im Internet unter www.naldo.de. Diese Linien bringen Sie direkt nach Honau. 

Freizeitkarte des Landesvermessungsamtes Baden-Württemberg: Blatt Nr. F 523 - Tübingen/Reutlingen